Unsere Bezirksgruppen

Die Hauptaufgaben unserer Bezirksgruppen sind die Vertretung blinden- und sehbe-hindertenspezifischer Belange gegenüber Politik und öffentlicher Verwaltung sowie die individuelle Beratung vor Ort. Im Rahmen ihrer Möglichkeiten beraten, betreuen, informieren und unterstützen die Gruppen unsere Mitglieder, sowie von Blindheit und Sehbehinderung bedrohte Nichtmitglieder und deren Angehörige in allen Lebens- lagen, zum Beispiel bei:

  • Rehabilitationsmöglichkeiten und deren Finanzierung
  • Bewältigung jeglicher Probleme Blinder und Sehbehinderter in Alltag und Beruf
  • Hilfsmittelangelegenheiten
  • Beantragung von Sozialleistungen

Dabei ist es wichtig, nicht nur Entscheidungsträger, sondern auch eine breitere Öffentlichkeit über Möglichkeiten und Probleme blinder und sehbehinderter Men-schen zu informieren. Dazu dienen u.a. Besuche in Kindergärten, Schulen, Alten- und Pflegeheimen, Krankenhäusern, Kirchen und politischen Gremien sowie unsere eigenen Informationsstände in der Öffentlichkeit.  Gesucht wird auch die Zusammenarbeit mit Augenärzten, Optikern und Institutionen, die sich für Mobilität und Rehabilitation einsetzen.

Regelmäßig werden Veranstaltungen in den Bezirksgruppen durchgeführt, die der Kontaktaufnahme und dem Erfahrungsaustausch dienen. Beispiele sind Sommer-ausflüge, Stammtische,   Weihnachtsfeiern oder Frauenveranstaltungen, sportliche Aktivitäten und Hilfsmittelausstellungen (siehe Termine der einzelnen Bezirksgruppen).

Der Einsatz unserer Mitglieder und Funktionsträger in den Bezirksgruppen erfolgt ehrenamtlich.