Schulung in Orientierung & Mobilität (O&M)

Ziel einer Schulung in Orientierung und Mobilität ist es, die Selbstständigkeit im Straßenverkehr wieder herzustellen oder zu erweitern.

Hierzu werden verschiedene Fähigkeiten je nach Bedarf vermittel

  • Techniken und Orientierungsstrategien mit dem Blindenlangstock
  • Vertrautmachen mit Umweltmustern
  • sichere Teilnahme am Straßenverkehr
  • sichere Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel
  • selbständige Bewältigung von Alltagswegen
  • Schulung verbleibender Sinne

Unser Angebot der O&M-Schulung richtet sich vorrangig an blinde- und sehbehinderte Menschen, die keine Kostenübernahme für die Schulung erhalten. Das kann z.B. der Fall sein, wenn schon eine Erstschulung absolviert wurde und für weitere Unterrichtsstunden keine Finanzierung mehr vorliegt.

Bei einer Kostenübernahme durch Krankenkassen etc. übernehmen i.d.R. selbständige RehabilitationslehrerInnen in Frankfurt am Main und Umgebung die Schulung (Adressliste bei uns erhältlich).