"Zeitlupe", der Geschichten-Podcast zum Sehen und Hören für Kinder!

Die evangelische Gemeindepädagogin Nora Henker aus Grumbach (Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge) wollte während des ersten Lockdowns den Kontakt zu den Kindern halten, die wochenlang die Kinderkirche nicht mehr besuchen konnten. Arbeitsblätter oder Mails wollte sie den Kindern nicht zumuten und so entschied sie sich dazu ihnen jede Woche Podcasts einzusprechen und diese online zustellen. Seitdem sind bereits mehr als 20 Folgen entstanden.

Eine Freundin kam in dieser Zeit mit der Idee zu barrierefreien Podcasts für gehörlose oder höreingeschränkte Kinder auf sie zu und so kam eins zum anderen: Eine Illustratorin hatte Lust, Bilder zu den Geschichten zu gestalten, eine Gebärdendolmetscherin übersetzt die Texte und ein Videoeditor schneidet die Filme.

Nun produziert Nora Henker von zu Hause aus ein inklusives Bildungsangebot für alle Kinder namens "Zeitlupe". Bald wird es auch Begleitmaterial zu den Folgen geben, mit dem blinde Kinder ein weiterer Zugang zu den Geschichten ermöglicht wird. Ideen mit Stoffen oder Papier sind im Gespräch.

Für 2021 hat sie geplant Geschichten von bekannten Personen herauszusuchen und kindgerecht über deren Leben zu erzählen. Kinder sollen erfahren, was Leute wie Menschenrechtler Bischof Desmond Tutu oder die Heilige Elisabeth von Thüringen alles gemacht haben.

"Es gibt in Deutschland kaum inklusive Bildungsangebote, die Werte vermitteln und für Kinder gedacht sind - von einzelnen Sandmann-Folgen mal abgesehen.", so Nora Henker,  Podcast-Erfinderin der "Zeitlupe". „Ich will etwas Hoffnungsvolles anbieten und damit die Kinder bestärken, mutiger zu werden und sich etwas zuzutrauen.“


Alle Geschichten zum Sehen und Hören finden sich auf dem Geschichtenpodcast „Zeitlupe“: https://zeitlupe-podcast.de/

 

Quelle: https://www.mdr.de/sachsen/chemnitz/freiberg/podcast-fuer-alle-kinder-barrierefrei-erfinderin-grumbach-100.html?fbclid=IwAR0frBQy43Sk122hmTkHMrpQIrJI_wNwULhhtNbT9XWVBCe2jK0P1hkQcUg