Ein Video von „Brücken schlagen – Menschen verbinden": Barrierefreiheit auf dem Mainzer Weihnachtsmarkt

Da der Walk über den Weihnachtsmarkt in Mainz coronabedingt ebenfalls wie in Wiesbaden abgesagt werden musste, entschloss sich das Team von „Brücken schlagen – Menschen verbinden“ (BSMV) kurzerhand dazu in einem Video über den barrierefreien Mainzer Weihnachtsmarkt zu berichten.

 

Im Video informiert Bernd Quick, Beauftragter für Belange von Menschen mit Behinderung der Stadt Mainz zunächst über seine Aufgabenbereiche, wozu auch die Umsetzung eines barrierefreien Weihnachtsmarkts in der Stadt gehört.

 

In Mainz sollen „so viele Menschen wie möglich am öffentlichen Leben teilnehmen können“ und dazu gehört selbstverständlich auch, dass Menschen mit verschiedenster Beeinträchtigung den Weihnachtsmarkt ohne Schwierigkeiten besuchen können.

 

Um Barrierefreiheit und Inklusion entsprechend umsetzen zu können, gehen die Stadt Mainz und Vertreter von Menschen mit Behinderung jedes Jahr erneut über den Mainzer Weihnachtsmarkt und schauen sich an, was barrierefrei und inklusiv ist, um im Anschluss gemeinsam zu überlegen, was zukünftig besser laufen sollte.

 

Dieses Engagement begeisterte das Team von „Brücken schlagen – Menschen verbinden“ so sehr, dass sie Menschen zu einer Führung über den Weihnachtsmarkt einladen wollten, doch diese musste coronabedingt leider ausfallen. Um dennoch Interessierten diesen barrierefreien Weihnachtsmarkt vorzustellen, wurde kurzerhand ein Video umgesetzt, in dem gezeigt wird wie Barrierefreiheit und Inklusion auf einen Weihnachtsmarkt funktionieren kann und wie Mainz mit gutem Beispiel voran geht.

 

Zum Video mit Audiodeskription: https://www.youtube.com/watch?v=ogdORKIEcfI

Zum Video ohne Audiodeskription: https://www.youtube.com/watch?v=NGFKYWd4m3w